START A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Suche im Mode Lexikon

Die letzten 10 neuen Einträge: Krawatte Kragen Kimono Karomuster Jogging-Anzug Jeans Raglanärmel Rauleder Rollkragen Röhrenhosen

Beschreibung für den Begriff Plastron  |  < zurück

“Plastron”

Eine breite Krawatte oder Brustlatz bei Frauentrachten, bezeichnet man als Plastron. Ursprünglich ist ein Plastron, ein Bruchstück der Rüstung. Es kam um 1860 auf. Vielfach werden die breiten, mehrmals um den Hals geschlungenen Krawatten heute bereits als Plastron bezeichnet. Es war eine breite, vorn auf bestimmte Weise geknotete Seidenbinde, deren lose Enden kreuzweise übereinandergelegt und von einer Perlennadel gehalten wurde. Seit der 1. Hälfte des 19. Jh. ist das Bruststück über dem Herrenhemd getragen worden. Später diente das Plastron als Einsatzstück auch in der Damenkleidung üblich. In der heutigen Zeit ist es ein Zubehör bei der Reitkleidung oder als zusätzlicher Oberkörperschutz der Fechtkleidung. Bei Pferderennen in England gehört es zur standesgemäßen Herrenbekleidung. Nicht gerne gesehen wird der Plastron bei einem Gast auf einer Hochzeit.




Weitere Beiträge des Lexikons zum gewählen Buchstaben:

Zufällige Einträge des Lexikons: