START A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Suche im Mode Lexikon

Die letzten 10 neuen Einträge: Krawatte Kragen Kimono Karomuster Jogging-Anzug Jeans Raglanärmel Rauleder Rollkragen Röhrenhosen

Beschreibung für den Begriff Pluderhose  |  < zurück

“Pluderhose”

Als Pluderhose, ehem. ausgezogene Hose genannt, ist eine Hose aus einzelnen, nicht aneinander genähten Streifen. Die Pluderhose ist eine weite, knie- bis wadenlange Überfallhose, die aus einem nur in einem breiten Gürtelband zusammengefaßten breiten Längsstreifen aus Tuch, einer Oberhose, und einerextrem weiten Futterhose aus hellen Leinen.  Oft wurde der Überfall in Hüfthöhe wiederholt. Die Pluderhose soll eine Erfindung der Landsknechte um 1553 gewesen sein. Sie verbreitete sich auch in der zivilen Mode, wobei die unteren Stände sie zuerst aufnahmen. Noch heute gehört eine ähnliche längsgeschlitzte, bunte Hose von Michelangelo entworfenen Uniformen der Schweizer Garde des Papstes.




Weitere Beiträge des Lexikons zum gewählen Buchstaben:

Zufällige Einträge des Lexikons: