START A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Suche im Mode Lexikon

Die letzten 10 neuen Einträge: Krawatte Kragen Kimono Karomuster Jogging-Anzug Jeans Raglanärmel Rauleder Rollkragen Röhrenhosen

Beschreibung für den Begriff Polyacryl  |  < zurück

“Polyacryl”

Polyacryl (Copolymer) ist eine Faser, die  hauptsächlich aus Polyacrylnitril (Anteil >85%) und Polymethylmethacrylat besteht. Polyacryl-Fasern sind sehr reiß- und scheuerfest, bauschig, haben einen wollartigen Charakter , sind warm, weich und knitterarm. Deshalb wird Polyacryl gern bei preisgünstigen Vorhängen, Pullovern, Pelzimitaten und Decken eingesetzt. Polyacrylfasern filzen nicht und werden nicht von Motten befallen. Oft wird Baumwolle oder Wolle beigemischt. Polyacryl ist hitzeempfindlich und darf daher bei maximal 40 °C gewaschen- , nur auf Stufe 1 gebügelt - und nicht im Wäschetrockner getrocknet werden. Auch eine Chlorbleiche ist nicht möglich. 




Weitere Beiträge des Lexikons zum gewählen Buchstaben:

Zufällige Einträge des Lexikons: